Leselust e. V. Förderverein Büchereien in Schöneck
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Veranstaltungen
  Literarisches Frühstück im Hotel Lauer
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2016
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2015
  Kalender
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2014
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2013
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2012
  Protokoll der Mitgliederversammlung 2011
  Veranstaltungsfotos 2011
  Veranstaltungsfotos 2010
  Veranstaltungsfotos 2009
  Literatur
  Vorstand
  Satzung des Vereins
  Ziele
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  
  Bücherstube Schöneck
  Hotel Lauer in Schöneck/Hessen

Letztes Feedback


http://myblog.de/leselust-schoeneck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Leselust
 e.V.
Förderverein 
Büchereien 
in
 Schöneck

c/o 
Marianne
 Lauer
Frankfurter
 Straße 
17
61137 
Schöneck


Protokoll
der Jahreshauptversammlung des Vereins Leselust e.V., Förderverein Büchereien in Schöneck am 15.12.2016, 19:00 -21:00 Uhr,
Hotel Lauer in Schöneck-Kilianstädten
Protokollant: Wolfgang Dreyer

Tagesordnung:


Punkt 1)
Begrüßung und Feststellung der fristgerechten Einladung
Punkt 2)
Bericht der 1. Vorsitzenden
Punkt 3)
Bericht des Kassenwarts
Punkt 4)
Entlastung des Vorstands
Punkt 5) Neuwahl der Kassenprüferin
Punkt 6) Verkaufspreis für die Schöneck-Taschen Punkt 7)
Ausblick / Verschiedenes

Teilnehmer: Ursula Barthel, Karin Schilling,
Marianne Lauer, Claudia Rixecker, Wolfgang Dreyer,
Maria Reinhard, Claudia Ditzel, Carmen Helbig


1) und 2)
Die erste Vorsitzende Marianne Lauer begrüßte die Anwesenden und stellt die form- und fristgerechte Einladung zur Jahreshauptversammlung fest und fragt nach Einwänden gegen die Tagesordnung. Da keine Einwände bestehen, geht die 1. Vorsitzende zu ihrem Bericht über.
Sie fasst die Aktivitäten des Vereins zusammen, die aus einer Lesung on Bodo Kirchhoff und einer Matinee des Dozenten Dr. A. Fink sowie dem Bücherflohmarkt am 3. Advent bestanden.
Der Bücherflohmarkt anlässlich des Kilianstädter Weihnachtsmarktes brachte dem Verein einen Erlös von 228,40 €. Die Schönecker Bibliotheken stellten uns wie im Vprjahr zum Verkauf ihre ausgemusterten Bücher zum Verkauf zur Verfügung. Die Lesung Kirchhoff brachte durch die Fördermittel der Stiftung Leseland einen kleinen finanziellen Gewinn.
3) Bericht des Kassenwarts Wolfgang Dreyer
Guthaben auf dem Girokonto: 255,36 €
Bargeld: 406,48 €

Die Kassenprüfung wurde am 15.12.2016 im Beisein der Kassenprüferin Karin Schilling und der 1. Vorsitzenden durchgeführt. Sie ergab keine Beanstandungen.
Herr Dreyer teilt mit, dass er bis auf weiteres als Kassenwart zur Verfügung steht.
Er bittet die Anwesenden um Unterstützung für die auch von ihm wahrgenommene Pflege des Internetblogs sowie die Pressearbeit.

4) Entlastung des Vorstands Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
5) Neuwahl der Kassenprüferin Frau Karin Schilling wurde als Kassenprüferin erneut einstimmig gewählt.
6) Schöneck-Tasche Insbesondere auf dem Weihnachtsflohmarkt war von Käufern mehrfach geäußert worden, die Schöneck-Tasche sei zu teuer. Der Preis für die Schöneck-Taschen (Schöneck-Shopper) wird daher weiter auf € 2,50 reduziert werden. Dies wurde einstimmig beschlossen.
7) Ausblick / Verschiedenes
Die 1. Vorsitzende berichtete über ihre Bemühungen, weitere Spenden für den Verein zu akquirieren. Dabei haben Gespräche bezüglich der Förderung von den in Schöneck lebenden Asylanten keine Ergebnisse gebracht. Hier hat sich insbesondere auch keine Möglichkeit entwickelt, neue Spendengelder zu generieren.
Die 1. Vorsitzende Marianne Lauer wies daraufhin, dass sie eventuell zu erwartende Einnahmen aus der Verleihung des Kulturpreises des Main-Kinzig-Kreises dem Verein zur Verfügung stellen werde.
Carmen Helbig berichtete von einer Anfrage der Gemeinde Schöneck bezüglich der Teilnahme der Schönecker Bibliotheken an „Online Hessen“. Man sei bereit die laufenden Kosten seitens der Gemeinde zu übernehmen, wenn der Verein die Grundkosten in Höhe von ca. 8-9000€ (davon 5000 € für den Medienbestand) spenden könne.
Darüber wurde diskutiert, ohne dass ein eindeutiges Ergebnis zustande kam. Der Vorstand wird das Gespräch mit der Gemeinde suchen.

Gez. Wolfgang Dreyer
27.12.2016



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung